Alle News vom Transfermarkt
Sie sind hier: Home > Sport > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alle News vom Transfermarkt

+++ Hier geben wir Ihnen einen Überblick über alle Aktivitäten und aktuelle Verhandlungen sowie bereits feststehende Vereinswechsel. +++

  • Cesc's three years at Barça (2011-14) ift.tt/1lj0tc1
  • von 1. FC Köln via twitter bearbeitet von Jan Vogel 6/12/2014 10:44:49 AM
  • Mame Diouf sagt Wolfsburg ab und wechselt zu Stoke City

    Das Warten hat ein Ende: Torjäger Mame Diouf hat sich entschieden und wechselt zu Stoke City in die englische Premier League. Der bisherige Stürmer von Hannover 96 unterschrieb auf der Insel einen Vierjahresvertrag. 

    Diouf war ablösefrei, nachdem sein Vertrag bei 96 ausgelaufen war und der Spieler nicht verlängern wollte. Am Senegalesen war lange Zeit auch der VfL Wolfsburg interessiert.
    von Sport-Redaktion T-Online.de bearbeitet von Jan Vogel 6/12/2014 10:44:47 AM
    Kommentar schreiben ()
  • von Maximilian Köhling bearbeitet von Jan Vogel 6/12/2014 10:44:25 AM
    Kommentar schreiben ()
  • SC Freiburg lässt Ginter nicht ziehen

    Das BVB-Trikot wird für Matthias Ginter auch in der kommenden Saison nur ein Souvenir bleiben. (Foto: imago/Eibner)


    Jung-Nationalspieler Matthias Ginter wird auch in der kommenden Saison beim SC Freiburg verteidigen. Die Breisgauer lehnten sowohl das Angebot von Borussia Dortmund für den 20 Jahre alten Defensivmann ab als auch den Wunsch Ginters, schon nach der WM in Brasilien zu seinem Wunschverein wechseln zu dürfen. "Matthias wird auch in der nächsten Saison beim SC Freiburg spielen, das haben wir ihm auch so mitgeteilt", sagte SC-Präsident Fritz Keller.

    Wie Keller betonte, hätten keine monetären Gründe den Ausschlag gegeben für die ablehnende Haltung der Badener. "Es geht um die Verantwortung gegenüber einem 20-jährigen Spieler. Es ist für alle Beteiligte das Beste, wenn er noch ein Jahr bei uns bleibt", sagte der Klubchef. Im Gegensatz zu Freiburg bekäme Ginter in Dortmund viel weniger Spielpraxis, meinte Keller. Ginter ist langfristig noch bis 2017 an den SC gebunden.

    Der begehrte Defensiv-Allrounder hatte in der "Sport Bild" eine schnelle Entscheidung gefordert. "Es wäre schön, wenn man das Thema jetzt klären könnte. Ich würde mir wünschen, dass das noch vor unserem ersten WM-Spiel passiert", wurde Ginter zitiert.

    Zuvor hatte Ginter erklärt, den SC Freiburg n
    ur in Richtung des Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund zu verlassen.
    "Wenn ich wechsle, dann zum BVB", hatte der 20-Jährige gegenüber der "Sport Bild" gesagt.
    von Pascal Ludwig bearbeitet von Jan Vogel 6/12/2014 10:44:22 AM
    Kommentar schreiben ()
  • Bayer verpflichtet Tin Jedvaj auf Leihbasis

    Die Werkself hat sich für die kommenden zwei Jahre bis zum 30.
    Juni 2016 die Dienste des kroatischen Innenverteidigers Tin Jedvaj gesichert. Der 18-Jährige kommt auf Leihbasis vom italienischen Spitzenklub AS Rom. Das Leihgeschäft beinhaltet zudem eine Vorkaufsrecht für Leverkusen.


    "Tin Jedvaj ist ein großes Talent, das wir schon länger beobachtet haben.
    Wir hoffen, dass er bei uns den nächsten Schritt machen wird. Unser Kader wird durch ihn im Defensivbereich sinnvoll ergänzt", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler.

    Kommentar schreiben ()

  • AC Mailand will Mario Mandzukic

    Mario Mandzukic möchte den FC Bayern auf eigenen Wunsch verlassen. (Foto: Reuters) 

    Der italienische Topklub AC Mailand möchte offenbar Mario Mandzukic verpflichten. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, wünscht sich Milans neuer Trainer Filippo Inzaghi den Stürmer, um ein neues Team aufzubauen.

    Derzeitige Superstars wie Mario Balotelli stehen bei dem Lombarden hingegen auf der Streich-Liste. Deshalb wollen die Verantwortlichen von Milan den italienischen Problemstürmer schnellstmöglich loswerden, um Geld für den Mandzukic-Transfer zu bekommen.

    Denn günstig wird die Verpflichtung des Kroaten keinesfalls werden. Der FC Bayern fordert angeblich rund 30 Millionen Euro für den Torjäger. Der Vertrag von Mandzukic beim deutschen Rekordmeister läuft offiziell noch bis Juni 2016.
    von Sport-Redaktion T-Online.de bearbeitet von Pascal Ludwig 6/11/2014 8:48:17 AM
    Kommentar schreiben ()



  • Kommentar schreiben ()
  • Kehrt Marin zurück an die Weser?

    Der FC Chelsea soll auf der Suche nach einem neuen Klub für Marko Marin dessen Ex-Klub Werder Bremen ins Auge gefasst haben. Nach Informationen der britischen Zeitung "Daily Star" soll der 25-Jährige für 7 Millionen Pfund (umgerechnet rund 8,7 Millionen Euro) zu haben sein.

    Die Londoner intensivieren ihrerseits offenbar die Bemühungen um Barca-Star Cesc Fabregas. Die Katalanen sollen aber 33 Millionen Pfund (rund 41 Millionen Euro) für den ehemaligen Spieler des FC Arsenal verlangen.
    Kommentar schreiben ()
  • Victor Valdés wechselt wohl nicht nach Monaco

    Der Wechsel von Torhüter Victor Valdés vom FC Barcelona zum französischen Vizemeister AS Monaco ist offenbar geplatzt. Spanische Medien berichten der Verein aus dem Fürstentum habe den Vorvertrag mit dem 32-Jährigen für ungültig erklärt.

    Monaco führt die fehlende medizinische Untersuchung als Grund an. Vor drei Monaten hatte sich Valdés einen Kreuzbandriss zugezogen und befindet sich noch in der Reha. Barca hatte sogar angeboten den Vertrag zu verlängern, sollte er keinen neuen Verein finden. Das hatte der Spanier allerdings abgelehnt.
    Kommentar schreiben ()
  • Joe Cole wechselt zu Aston Villa

    Der ehemalige englische Nationalspieler Joe Cole wechselt von West Ham United zu Aston Villa. Er unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2016.

    Der Kontrakt des 32-Jährigen bei West Ham war nach der abgelaufenen Saison nicht verlängert worden. "Das Feuer brennt noch in mir", zitierte der Verein den Neuzugang.
    Kommentar schreiben ()
  • Hazard: "Ich bleibe bei Chelsea"

    Der belgische Nationalspieler Eden Hazard hat die Spekulationen über seinen möglichen Wechsel vom FC Chelsea zu Paris St. Germain beendet. Gegenüber der belgischen Zeitung "La Dernière Heure" versicherte der 23-Jährige: "Ich bleibe bei Chelsea. Das ist zu hundert Prozent sicher."

    Der französische Hauptstadtklub hatte angeblich 75 Millionen Euro für den Angreifer geboten. Hingegen steht Hazard laut eigener Aussage kurz vor einer Verlängerung seines bis 2017 laufenden Kontraktes bei Chelsea.
    Kommentar schreiben ()
  • Joselu von Eintracht Frankfurt (Quelle: imago/Eibner)

    Medien: Real Madrid denkt über Joselu-Rückkauf nach

    Champions-League-Sieger Real Madrid überlegt nach spanischen Medienberichten, Stürmer Joselu aus der Bundesliga zurück nach Spanien zu holen. Die Königlichen sollen eine Rückkaufoption über 12 Millionen Euro besitzen.

    Joselu war in der vergangenen Saison von 1899 Hoffenheim an Eintracht Frankfurt verliehen und erzielte in 33 Einsätzen 14 Treffer.

    Kommentar schreiben ()
  • Medien: Real macht Jagd auf Toni Kroos

    Werden Toni Kroos (li.) und Luka Modric bald Teamkollegen? (Foto: imago/MIS)

    Real Madrid will offenbar Toni Kroos zur nächsten Saison verpflichten. Wie die "Bild"-Zeitung und die spanische Zeitung "El Confidencial" berichten, haben sich Vertreter der Königlichen bereits drei Mal mit Volker Struth, dem Berater des Bayern-Profis, getroffen. Bei den Treffen sei die Möglichkeit eines Wechsels noch in diesem Sommer besprochen worden.


    Der Vertrag von Kroos beim FC Bayern läuft noch bis 2015, nach Ablauf des Kontraktes wäre der Mittelfeldspieler ablösefrei. Verhandlungen über eine vorzeitige Verlängerung waren gescheitert. Der Marktwert von Kroos liegt aktuell zwischen 20 und 30 Millionen Euro.

    von Pascal Ludwig bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 6/8/2014 8:38:18 AM
    Kommentar schreiben ()

  • Kickt Yannick Gerhardt bald für Benfica? (Foto: imago/Thomas Zimmermann)

    Gerhardt für acht Millionen Euro nach Lissabon?

    Dem 1. FC Köln winkt eine stattliche Ablöse: Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt steht vor einem Wechsel zu Klub Benfica Lissabon. Die portugiesische Zeitung "A Bola" schreibt, dass der 20-Jährige beim Europa-League-Finalisten unterschreiben wird. Das Kölner Eigengewächs wird demnach einen Fünfjahresvertrag bei Benfica erhalten, die Ablösesumme soll bei knapp acht Millionen Euro liegen. Geld, dass der Klub aus der Domstadt umgehend reinvestieren könnte. Angreifer Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern soll kommen, seine Ablöse liegt bei rund drei Millionen Euro.
    Zuletzt hatte Kölns
    Lizenzspieler-Chef Jörg Jakobs das Interesse der Portugiesen bestätigt. "Davon haben wir gehört", so Jakobs gegenüber dem "kicker". "Es wurden Gespräche mit Mittelsmännern geführt, aber wir haben kein konkretes schriftliches Angebot." Dieses scheint jetzt da zu sein, so dass es mit einem möglichen Wechsel Gerhardts nun ganz schnell gehen könnte.
    Es wäre ein rasanter Auftsieg für ihn. Vor der letzten Saison hatte ihn eigentlich keiner auf der Rechnung. Dann trug Gerhardt mit 29 Einsätzen und drei Treffern zum Bundesliga-Aufstieg des FC bei. Lissabon könnte nun der nächste Karriereschritt für ihn sein.
    von Sport-Redaktion T-Online.de bearbeitet von Pascal Ludwig 6/7/2014 6:05:06 PM
    Kommentar schreiben ()
  • Lukaku will Chelsea verlassen
    Der belgische Nationalspieler Romelu Lukaku hat dem FC Chelsea wenige Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien mitgeteilt, dass er den Premier-League-Klub verlassen möchte. "Chelsea kauft jedes Jahr einen Top-Stürmer. Das ist kein Problem. Ich muss jetzt aber auf mich schauen und ein gutes Turnier spielen, denn das ist wichtig für alle Spieler, die den Verein wechseln wollen. Chelsea kennt meinen Standpunkt. Viele Vereine haben Interesse an mir", meinte der 21 Jahre alte Torjäger im "Daily Telegraph".

    In den vergangenen beiden Spielzeiten hatten die Blues Lukaku an West Browmwich Albion und den FC Everton ausgeliehen. Bei den Toffees schaffte er in der vergangenen Saison mit 15 Liga-Treffern den Durchbruch. Chelsea arbeitet derzeit an der Verpflichtung des Spaniers Diego Costa von Atlético Madrid und soll außerdem Interesse an Ezequiel Lavezzi, Mario Mandzukic und Didier Drogba haben.


    Lukaku bereitet sich derzeit mit den Roten Teufeln auf die WM-Endrunde vor. Dort trifft er mit dem Geheimfavoriten in der Gruppe H auf Algerien, Russland und Süd-Korea.


    Kommentar schreiben ()
  • Talent erhält Profi-Vertrag beim HSV
    Nachwuchstalent Matti Steinmann hat beim Hamburger SV einen Profivertrag erhalten.
    Der gebürtige Hamburger mit finnischen Wurzeln unterschrieb am Freitag einen entsprechenden Kontrakt bis zum 30. Juni 2017. Dies teilte der HSV mit. Der 19-jährige Jugendnationalspieler stand in der abgelaufenen Saison zweimal im Profi-Kader und trainierte regelmäßig mit dem Bundesliga-Team.

    "Matti ist ein junger Hamburger mit Perspektive und Charakter, der sich unter Trainer Mirko Slomka gut entwickeln kann. Wir glauben, dass er in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen wird und freuen uns über seine Vertragsunterschrift", sagte Sportchef Oliver Kreuzer.
    Kommentar schreiben ()
  • Medien: Ex-Schalker wechselt zu Barca

    Mit dem FC Sevilla gewann Rakitic in diesem Jahr die Europa League. (Foto: imago/Ulmer) 


    Ivan Rakitic verlässt den FC Sevilla und spielt ab der neuen Saison für den FC Barcelona. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Der ehemalige Profi vom FC Schalke 04 unterzeichnet demnach einen Vertrag bis 2019, der ihm bis zu acht Millionen Euro Gehalt pro Jahr garantiert, und soll 20 Millionen Euro Ablöse kosten.

    Der kroatische Nationalspieler hatte sich nach seinem Wechsel in die Primera Division prächtig entwickelt und gehört beim Europa-League-Sieger zu den absoluten Leistungsträgern. Gerüchte um einen Wechsel zu den Katalanen kursieren bereits einige Wochen.
    von Sport-Redaktion T-Online.de bearbeitet von Michael Glang 6/6/2014 2:21:15 PM
    Kommentar schreiben ()
  • Banovic von Cottbus nach Halle

    Der frühere kroatische Nationalspieler Ivica Banovic wechselt vom Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus ablösefrei zum künftigen Drittliga-Rivalen Hallescher FC. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält bei den Sachsen einen Zweijahresvertrag. Für den Routinier ist es seit 2000 bereits die sechste Station in Deutschland.
    Kommentar schreiben ()
  • Hoffenheim kurz vor Verpflichtung von Massimo Bruno

    1899 bastelt offenbar weiter am Kader für die kommende Saison. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung wechselt Massimo Bruno vom RSC Anderlecht in den Kraichgau. Der offensive Mittelfeldspieler soll bereits den Medizincheck absolviert haben und die TSG stolze 6,5 Millionen Euro wert sein. 
    Kommentar schreiben ()
  • Keita wechselt zum AS Rom

    AS Rom hat sich mit Malis Nationalmannschaftskapitän Seydou Keita verstärkt. Der Routinier unterschreibt für eine Saison bei den Römern. Zuletzt stand der Mittelfeldspieler beim FC Valencia unter Vertrag. Mit dem FC Barcelona gewann er 2009 und 2011 die Champions League.
    Kommentar schreiben ()
  • Schweizer Nationalspieler Senderos wechselt zu Aston Villa

    Nach nur einem halben Jahr beim FC Valencia kehrt der Schweizer Nationalspieler Philippe Senderos in die englische Premier League zurück. Der 29-jährige unterschrieb am Donnerstag bei Aston Villa einen Vertrag über zwei Jahre.

    Für Senderos ist es nach dem FC Arsenal, FC Everton und FC Fulham bereits die vierte Station in England. "Ich bin sehr glücklich mich Aston Villa anzuschließen, einem großen Klub mit solch einer großen Geschichte. Das wird ein großer Schritt in meiner Karriere", erklärte der Genfer auf der Vereinshomepage. An diesem Freitag reist die Schweiz zur WM nach Brasilien.
    Kommentar schreiben ()
  • Köln holt Japaner Osako aus München
    Japans Nationalspieler Yuya Osako. (Bildquelle: imago/AFLOSPORT)
    Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln hat den japanischen Nationalstürmer Yuya Osako verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt vom Zweitligisten 1860 München an den Rhein und erhält einen Vertrag bis Juni 2017.

    Über die
    Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.
    "Dass er sich trotz anderer Angebote bereits vor Beginn der Weltmeisterschaft für uns entschieden hat, freut uns und ist ein sehr positives Signal für den 1. FC Köln", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

    Osako war im Januar vom japanischen Klub Kashima Antlers zu den Löwen gewechselt, für die er in 15 Rückrundenpartien sechsmal traf. Mit Japan spielt Osako bei der WM in Brasilien in der Gruppe C gegen Kolumbien, Griechenland und die Elfenbeinküste.



    Kommentar schreiben ()
  • Der #effzeh hat den japanischen Nationalstürmer Yuya Osako verpflichtet: bit.ly/osako_wechselt…
  • Piqué verplappert sich - Fabregas zu Chelsea?

    Ein offenes Mikro auf einer Pressekonferenz ist  Barcelonas Gerard Piqué zum Verhängnis geworden: Der Innenverteidiger plauderte den Wechsel seines Teamkollegen Cesc Fàbregas aus, als er Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque die Neuigkeit vertraulich mitteilen wollte.

    Wie die Zeitung "El Paìs" berichtete, zeichnete das spanische Fernsehen den Ton auf, als Piqué in Washington del Bosque erzählte, dass Fabregas für "33 Millionen" die Katalanen verlassen werde, und zwar in Richtung London.
    Der ehemalige Arsenal-Spieler soll sich allem Anschein nach mit dem FC Chelsea einig sein.
    Kommentar schreiben ()
  • Nicht nur beim VfL Wolfsburg, auch in der brasilianischen Nationalmannschaft gehört Luiz Gustavo mittlerweile zu den absoluten Leistungsträgern. Dies hat offenbar auch der FC Barcelona festgestellt, der nach einer titellosen Saison dabei ist, mit Hilfe des neuen Trainers Luis Enrique seinen Kader neu aufzustellen. Wie der "kicker" berichtet, klopften die Katalanen in der Vergangenheit bereits öfter beim VfL wegen Gustavo an.

    Der Vertrag des früheren Münchners läuft noch bis 2018, allerdings kann er Wolfsburg wohl für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro verlassen. Aktuell sei er "zufrieden", gab Gustavo zu Protokoll. Doch sollte der Gigant Barca ernst machen, dürfte der 26-Jährige ins Grübeln kommen.

    Hinfällig ist aber wohl das Interesse von Inter Mailand. Die ebenfalls für die Europa League qualifizierten Nerazzurri fragten nach "kicker"-Informationen beim VfL an, kassierten aber eine Absage.

    Die WM im eigenen Land bietet Gustavo in jedem Fall die Möglichkeit, auf ganz großer Bühne zu glänzen. Spätestens im August wird sich zeigen, ob sie für ihn zum großen Sprungbrett wird. (Foto: imago/AFLOsport)

    Kommentar schreiben ()
  • Diego Costa besteht Medizincheck der Blues

    Der Wechsel von Atletico Madrids Stürmerstar Diego Costa zum FC Chelsea ist wohl nur noch Formsache. Nach Informationen des "Guardian" hat der Spanier bereits den Medizincheck in London bestanden.

    Der gebürtige Brasilianer, der in der abgelaufenen Saison für den Champions-League-Finalisten in 51 Pflichtspielen 36 Tore erzielt hatte, gilt als Wunschstürmer von Chelsea-Trainer José Mourinho. Als Ablöse für den 25 Jahre alte WM-Teilnehmer sind rund 40 Millionen Euro im Gespräch.
    Kommentar schreiben ()
  • Medien: Hertha mit Heitinga einig

    Niederländischen Medienberichten zufolge verdichten sich die Anzeichen für einen Wechsel von Abwehrspieler John Heitinga zu Hertha BSC.
    Wie der Fernsehsender NOS und die Zeitung "De Telegraaf" berichten, soll der 30 Jahre alte Verteidiger einen Zweijahresvertrag beim Hauptstadtklub unterschreiben.

    Eine mündliche Vereinbarung soll bereits getroffen worden sein, noch stünde allerdings der obligatorische Medizincheck aus.

    Heitinga spielte zuletzt beim englischen Premier-League-Absteiger FC Fulham unter Trainer Felix Magath. Im Aufgebot der niederländischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Brasilien wurde er nicht berücksichtigt.

    Kommentar schreiben ()
  • Erzgebirge Aue verpflichtet Innenverteidiger Vucur

    Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat mit Stipe Vucur den zweiten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert.
    Der 22 Jahre alte Innenverteidiger unterschrieb einen Dreijahres-Vertrag bis Ende Juni 2017 bei den Veilchen.

    Vucur kommt vom FC Wacker Innsbruck.
    Dort löste er seinen ursprünglich bis Ende Juni 2015 laufenden Vertrag auf, über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Vucur ist nach Mittelfelspieler Patrick Schönfeld (DSC Arminia Bielefeld) der zweite Neuzugang der Erzgebirgler.

    Kommentar schreiben ()
  • WM-Teilnehmer Chandler kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück

    Die Rückkehr von US-Nationalspieler Timothy Chandler vom 1.
    FC Nürnberg zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Chandler erhält bei den Hessen einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Chandler durchlief seit seinem elften Lebensjahr alle Jugendmannschaften der Eintracht, wechselte aber 2010 zum Club. Der Außenverteidiger kann auf 95 Bundesligaspiele (4 Tore) verweisen. Chandler befindet sich gerade bei der WM-Vorbereitung der USA, für das Team von Jürgen Klinsmann hat er bislang neun Länderspiele bestritten.

    "Wir freuen uns sehr, dass der Transfer geklappt hat. Es ist schön, dass Chandler wieder nach Frankfurt zurückkehrt - ein Eigengewächs hat uns verlassen, mit Timothy kehrt aber wieder eines zurück in die Heimat", sagte Sportdirektor Bruno Hübner.




    Kommentar schreiben ()
  • Lampard verlässt Chelsea zum Saisonende

    Klublegende Frank Lampard wird den FC Chelsea nach 13 Jahren verlassen und seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das verkündete der Manager des Mittelfeldspielers, der sich mit der englischen Nationalmannschaft zur Zeit in Miami auf die Weltmeisterschaft in Brasilien vorbereitet. 2001 war der 35-Jährige von West Ham United zum Stadtrivalen gewechselt, hatte seitdem in 626 Einsätzen 208 Treffer erzielt und ist damit Rekord-Torschütze der Blues.

    Mit Chelsea hatte der 103-malige Nationalspieler drei Meisterschaften und 2012 die Champions League gewonnen. Nun wird Lampard mit dem neugegründeten FC New York City in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) in Verbindung gebracht. (Foto: dpa)

    von Jan Vogel bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 6/3/2014 9:15:41 AM
    Kommentar schreiben ()
  • (Quelle: twitter.com/BVB)

    von Jan Vogel via YouTube bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 6/3/2014 8:53:36 AM
    Kommentar schreiben ()
  • BVB verpflichtet Wunschstürmer

    Der Transfer des italienischen Nationalspielers Ciro Immobile zu Vizemeister Borussia Dortmund ist perfekt. Der 24 Jahre alte Stürmer unterzeichnete beim BVB einen Vertrag bis Juni 2019. Über die Ablösesumme machte der Revierklub keine Angaben, sie soll aber bei knapp 20 Millionen Euro liegen.

    Immobile soll gemeinsam mit dem von Hertha BSC für zehn Millionen Euro verpflichteten Adrian Ramos den ablösefrei zu Meister Bayern München wechselnden Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski ersetzen. Das Tauziehen um Immobile hatte sich wochenlang hingezogen.

    Der Geschäftsführer von Juventus Turin, Giuseppe Marotta, und die Verantwortlichen des FC Turin hatten sich am Wochenende getroffen, um die Details zur Auflösung des Vertrags zu besprechen. Beide Klubs waren Eigentümer des Stürmers, der in dieser Saison 22 Tore für den FC Turin erzielt hat und damit Torschützenkönig der Serie A wurde.
    von Jan Vogel bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 6/3/2014 8:53:34 AM
    Kommentar schreiben ()
  • Bayer Leverkusen vor Verpflichtung von Tin Jedvaj

    Nach übereinstimmenden Berichten der "Bild"-Zeitung und des "kicker" steht Innenverteidiger Tin Jedvaj kurz vor einem Wechsel zur Werkself. Der 18-Jährige soll für zwei Jahre von Serie-A-Klub AS Rom ausgeliehen werden.

    Bayer-Sportchef Rudi Völler bestätigte indirekt das Interesse am jungen Kroaten: "Ein interessanter Spieler." Aktuell sind wohl nur noch letzte Details bei der Ausleihsumme zu klären, dann kann der Transfer über die Bühne gehen.
    Kommentar schreiben ()
  • Jakub Sylvestr (li.) und Jan Polak schließen sich dem Club an. (Foto: imago/MIS/Picture Point)

    Tag der Personalentscheidungen beim 1. FC Nürnberg

    Kommen und Gehen beim 1.FC Nürnberg: Die Franken haben heute gleich drei Abgänge und zwei Neuzugänge vermeldet. Als Kandidat für den Trainerjob brachte sich zudem Valerien Ismael in Stellung.

    Adam Hlousek, Makoto Hasebe und Timothy Chandler verlassen den Absteiger und bleiben in der Bundesliga. Hlousek wechselt zum VfB Stuttgart, der 25 Jahre alte tschechische Nationalspieler unterschreibt einen Vertrag bis zum Sommer 2018. Über die Ablöse vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

    Der Japaner Hasebe wechselt derweil zu Eintracht Frankfurt. Der 30-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb am Main bis zum 30. Juni 2016. Nach Informationen von "Sky Sport News HD" geht auch der US-Amerikaner Chandler nach Frankfurt und soll den zum VfL Wolfsburg wechselnden Rechtsverteidiger Sebastian Jung ersetzen.

    Sylvestr und Polak kommen

    Nach dem Abgang von Top-Stürmer Josip Drmic, schließt sich der aktuelle Zweitliga-Torschützenkönig Jakub Sylvestr den Franken an und verlässt Erzgebirge Aue. Der 25-jährige slowakische Nationalspieler unterschrieb beim Club einen Dreijahresvertrag und kostet 1,7 Millionen Euro Ablöse.

    Außerdem kommt Jan Polak vom VfL Wolfsburg zum FCN. Der tschechische Nationalspieler spielte bereits von 2005 bis 2007 für den FCN und gewann zum Abschluss seiner Zeit in Franken den DFB-Pokal. Der 33-Jährige schließt die von Hasebe hinterlassene Lücke im defensiven Mittelfeld und ist nach Willi Evseev, Mike Ott, Danny Blum und Sylvestr der vierte Neuzugang des Clubs.

    Ismael will Trainer werden

    Für die noch offene Trainerstelle hat sich indes Valerien Ismael in Stellung gebracht. Beim Club würde der Franzose gern "den nächsten Schritt" in seiner Karriere machen. Ismael bestätigte Medienberichte der vergangenen Tage, wonach der Club an ihm interessiert sei.

    "Die Lage ist so, dass es eine Anfrage aus Nürnberg gibt. Wir werden uns am Dienstag zusammensetzen und alles besprechen", sagte der 38-Jährige dem TV-Sender "Sport1". "Ich werde dem Verein meine Meinung über das Angebot mitteilen. Dann sehen wir weiter."

    Kommentar schreiben ()
  • Wölfe an Real-Stürmer dran
    Real Madrids Alvaro Morata im Champions-League-Finale gegen Atletico Madrid. (Quelle: imago/Alterphotos)

    In Niedersachsen bahnt sich ein echter Transfer-Coup an: Der VfL Wolfsburg will sich mit einem Champions-League-Sieger verstärken. Alvaro Morata von Real Madrid ist auf der Wunschliste der Wölfe. Der 21-jährige Mittelstürmer wird nach "kicker"-Informationen bereits seit geraumer Zeit vom VfL umworben. Aufsichtsratschef Dr. Francisco Javier Garcia Sanz höchstpersönlich habe seinen Wunschspieler kontaktiert.

    In spanischen Medien wurde zuletzt sowohl über einen Verbleib Moratas bei Real als auch einen Wechsel zum italienischen Meister Juventus Turin spekuliert. "Wenn es so wäre, wäre es wohl verkündet worden", sagte Wölfe-Manager Klaus Allofs gelassen.

    Morata ist gebürtiger Madrilene, spielt seit seinem 16. Lebensjahr für die Königlichen und gilt als großes Talent. In der abgelaufenen Saison kam er aber nicht an Stammstürmer Karim Benzema vorbei. Sein Marktwert wird auf 12 Millionen Euro geschätzt.

    Diouf, Lukaku, Lasogga als namhafte Alternativen

    Auch andere prominente Angreifer werden mit Wolfsburg in Verbindung gebracht. Belgiens Sturm-Juwel Romelu Lukaku wäre angesichts einer kolportierten Ablösesumme von 30 Millionen Euro die deutlich teurere Lösung. VfL-Manager Klaus Allofs reagierte laut "Wolfsburger Nachrichten" gelassen auf das Thema Lukaku: "Wir müssen sehen, was machbar ist. Wir haben auch andere Namen im Kopf."

    Der 21-Jährige selbst hat sich mit seiner Zukunft noch nicht beschäftigt.
    "Ich habe noch nicht darüber nachgedacht, wo ich in der neuen Saison
    spielen werde", sagte Lukaku im Interview mit dem belgischen Sender
    RTBF: "Für mich zählt derzeit nur die WM, darauf bin ich zu 100 Prozent
    fokussiert.
    Der Rest kommt erst danach."

    Mit Pierre-Michel Lasogga, der angeblich dem Hamburger SV abgesagt haben soll, und Mame Diouf, der Hannover 96 verlassen wird, sollen auch zwei Bundesliga-Knipser das Interesse der Wölfe geweckt haben.
    von Maximilian Miguletz bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 6/2/2014 4:58:55 PM
    Kommentar schreiben ()
  • Immobile zum Medizin-Check in Dortmund

    Der italienische Nationalstürmer Ciro
    Immobile steht bei Borussia Dortmund kurz vor der
    Unterschrift unter einen Vertrag.
    Diverse Fotos im Internet zeigen den Angreifer nach der Landung auf dem Dortmunder Flughafen. Auf Twitter präsentiert er bereits ein BVB-Trikot, das seinen Namen und die Rückennummer neun trägt. Italienische Medien berichteten, der Torschützenkönig der Serie A sei freigestellt worden, um zu seinem neuen Klub zu reisen.

    Immobile
    bereitet sich momentan mit der italienischen Elf auf die WM in Brasilien vor. Der Angreifer hatte seinen Wechsel zum deutschen Vize-Meister am Wochenende selbst bestätigt. "Ich warte nur noch darauf, den Vertrag zu unterschreiben und dann ist es offiziell", sagte Immobile, der laut italienischen Medienberichten einen Fünfjahresvertrag beim BVB unterschreiben und dann nach Italien zurückkehren sollte.
    Kommentar schreiben ()
  • VfR Aalen holt Hoffenheimer Ludwig

    Zweitligist VfR Aalen hat Mittelfeldspieler Andreas Ludwig von 1899 Hoffenheim verpflichtet. 
    Der 23-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt an den TSV 1860 München ausgeliehen.




    Kommentar schreiben ()
  • Atletico angeblich heiß auf HSV-Profi Badelj

    Der spanische Meister Atletico Madrid soll seine Fühler nach Milan Badelj vom Hamburger SV ausgestreckt haben. Der Zeitung "Marca" zufolge könnte der 25-jährige Mittelfeldspieler den portugiesischen Routinier Tiago ersetzen, der die "Rojiblancos" verlassen wird. "Ich kann bestätigen, dass Milan bei Atletico ganz oben auf der Liste steht", hatte sein Berater Branco Pranic der "Bild"-Zeitung bestätigt.

    Der HSV-Vertrag von Badelj, der wegen einer Muskelverletzung die WM 2014 verpassen wird, läuft bis 2015. Als Ablösesumme sind fünf Millionen Euro im Gespräch.
    Kommentar schreiben ()
  • Medien: Lasogga sagt HSV ab

    Der Hamburger SV hat offenbar seine Chance auf eine Verpflichtung von Pierre-Michel Lasogga verspielt. Dem TV-Sender Sky Sport News HD zufolge habe der 22-jährige Stürmer dem Bundesliga-Dino abgesagt, da der Verein trotz bekundetem Interesses kein Angebot vorgelegt habe.

    Lasogga hat einen bis 2015 laufenden Vertrag bei Hertha BSC. In der abgelaufenen Saison war er an den HSV ausgeliehen. Für die Hanseaten erzielte er in 24 Auftritten 15 Tore und hatte erheblichen Anteil am Hamburger Klassenerhalt.

    Kommentar schreiben ()
  • Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Video des Tages
Shopping
Angebot: Sofa & Couches jetzt bis zu 50% reduziert!
SALE bei moebel.de


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017